Archiv


2017

Hier kommen die Eckdaten sowie einige Fotos:

Start bei 9°C, leichter Regen
44 Starter (39 Männer und 5 Frauen)
43 Finisher (38 Männer und 5 Frauen)
Abbrecherquote: 2%
Sieger Männer mit Streckenrekord: 2:59:20 h (Martin Wilck, Helaba BSG Laufen)
Siegerin Frauen mit Streckenrekord: 3:54:37 h (Sonja Veith, Wiesloch)
10 unermüdliche Helfer

Der nach Abzug aller Kosten verbleibende Betrag wird an Kölner Karnevalsgesellschaften zwecks Erhalts des Brauchtums gespendet.
Spendenbetrag: auch in  diesem Jahr € 200 (aufgerundet)
Spendenempfänger:
Kinderprinzenpaar der Dorfgemeinschaft "Greesberger" Esch
Tanzcorps Lunker Müüs der K.G. Blau-Weiss Alt Lunke



das obligatorische Gruppenfoto - sogar mit Dom

die letzten Instruktionen

bereits vor dem Start herrschte beste Stimmung

der Start wieder durch unseren Bezirksbürgermeister

durch nichts aus der Ruhe zu bringen, der Zeitnehmer
(aus Ostfriesland eingeflogen)

der spätere Sieger

die spätere Siegerin

großes Dankeschön an Gilden für Kaltgetränke
und die Bereitstellung dieses tollen Pavillons

der diesjährige Finisher-Orden





2016

Erst ein paar Fakten, dann optische Impressionen:

Start bei 4°C, kaltem Wind, bedeckt
37 Starter (29 Männer und 8 Frauen)
30 Finisher (25 Männer und 5 Frauen)
Abbrecherquote: 19 %
Streckenrekord Männer: 3:38:20 h (Alfred Neugebauer, Calberlah)
Streckenrekord Frauen: 3:56:50 h (Iris Lenhard, LG BSN)
10 Helfer sei Dank

Der nach Abzug aller Kosten verbleibende Betrag wird an Kölner Karnevalsgesellschaften zwecks Erhalts des Brauchtums gespendet.
Spendenbetrag: € 200 (aufgerundet)
Spendenempfänger:
Interessengemeinschaft Pescher Dienstagszug von 1966 e.V. (IGPDZ)
Tanzgruppe "Escher Mädchen"


Als Ideengeber, Geburtshelfer und Organisator dieser Marathonveranstaltung wurde Dr. Evert Delbanco von dem Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner mit dem Sessionsorden 2016 der Bezirksvertretung Chorweiler bedacht.



das klassische Gruppenfoto

der Start durch den Bezirksbürgermeister

das Dreigestirn (Verbandsaufsicht, Sheriff und Veranstalter)

der Schnellste

Platz 1 und 2

die Schnellste

der mit der weitesten Anreise

der Finisher-Karnevalsorden

danke an Gilden nicht zuletzt dafür, dass sich
die entsprechenden Flaschen öffnen ließen